Good Distribution Practice (GDP)

Durch das in Kraft getretene Gesetz vom 07.09.2013 des Artikels 84 + 85b (3), der Richtlinie 2001/83/EC der Europäischen Union, wurden auch in Europa allgemeine Richtlinien zur Good Distribution Practice (GDP) eingeführt.

Ziel ist es, die Rückverfolgbarkeit der Verkehrskette sicherzustellen und dadurch die Qualität und Unversehrtheit von Arzneimittel und deren Versorgungskette aufrecht zu erhalten bzw. Fälschungen zu bekämpfen.

Um diesem Regelwerk zu entsprechen, müssen Arbeitsabläufe oft intern angepasst oder gar vollständig neu aufgesetzt werden.

Unsere GDP Experten besitzen nicht nur jahrelange Erfahrungen im Bereich Spedition und Logistik und verstehen daher die branchenahen Probleme, sie sind ebenfalls geschult und spezialisiert auf die hohen Anforderungen der pharma bezogenen Validierung und den damit zusammenhängenden Prozessen.

Zu unseren Leistungen gehören unter Anderem:

  • Schulung von Personal
  • Qualifizierung Ihrer Geräte, Transportfahrzeuge oder Lager
  • Temperatur Mapping
  • Durchführung von internen Audits
  • GMP/GDP gerechte Dokumentation
  • Unterstützung bei der Umstellung auf Serialisierung
  • Validierung Ihrer automatisierten Spedition-Software
  • Unterstützung bei Abweichungen, Ursachenfindung und CAPA Maßnahmen